Arktis leidet besonders unter dem Klimawandel

Berlin. Die Arktis ist in den vergangenen Jahrzehnten zum "Hotspot" des Klimawandels geworden. Sie erwärme sich mehr als doppelt so schnell wie die restliche Welt, heißt es im sechsten World Ocean Review, der gestern Abend in Berlin vorgestellt wurde. Und auch wenn die Polarregionen weit weg erscheinen – es sind nicht nur weit entfernte Eismassen, wie die Professorin und Co-Sprecherin des Kieler Forschernetzwerks Future Ocean, Nele Matz-Lück, sagt. Vielmehr hätten sie und Veränderungen dort große Auswirkungen auf das Klima weltweit. "Wir alle hängen unmittelbar von der Stabilität der Po...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.