Blutiges Wochenende in den USA

New York/Chicago. Acht Menschen sind am Wochenende bei zwei Vorfällen in New York und Chicago erschossen worden. In New York töteten Unbekannte am Samstag vier Männer in einem illegalen Club und verletzten zwei weitere Männer und eine Frau. In Chicago brachte ein 67 Jahre alter Mann vier Nachbarn um, während sie beim Abendessen saßen. Unklar war zunächst das Motiv des Täters, der vor seiner Festnahme eine weitere Frau in einer anderem Wohnung des Hauses lebensgefährlich verletzte. Im US-Staat New Hampshire wurden zwei Menschen in einer Kirche bei einer Hochzeit angeschossen. Im New Yorker Stad...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.