Schauspieler Welsh erschossen

"Trainspotting 2" machte ihn bekannt – Einsatz für Junge

Edinburgh. Der britische Schauspieler Bradley Welsh (42) ist im schottischen Edinburgh erschossen worden. Er starb am Mittwochabend an seinen schweren Verletzungen gestorben. Laut schottischen Medien hatten Unbekannte – möglicherweise Mitglieder der Unterwelt – Welsh in der Nähe seines Wohnhauses in den Kopf geschossen. Im Film "T2 Trainspotting" spielte Welsh 2017 einen Gangsterboss. Der 42-Jährige war früher ein erfolgreicher Boxer, engagierte sich jetzt in Sozialprojekten. Welsh wollte unter anderem Jugendliche von kriminellen Machenschaften abhalten. Laut britischen Medien st...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.