Durchfallerreger in jeder zweiten Hähnchen-Probe

Ernährungsministerium: 52 Prozent der untersuchten Proben belastet – Grüne kritisieren "schützende Hand" über der Agrarindustrie

Berlin. Bei amtlichen Kontrollen von frischem Hähnchenfleisch im Einzelhandel sind in jedem zweiten Fall Durchfallerreger entdeckt worden. In 211 von 407 untersuchten Proben (52 Prozent) wurde im Jahr 2017 der Erreger Campylobacter nachgewiesen, wie das Bundesernährungsministerium auf eine Grünen-Frage antwortete. Dies war 2011 bei 32 Prozent der Fall gewesen, 2014 aber auch schon einmal bei 54 Prozent. Die bakterielle Darminfektion betrifft nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) jährlich 60000 bis 70000 Menschen in Deutschland. Im Bereich von Schlachthöfen wurde der Erreger erneut häufi...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.