Einsteins "Gottesbrief" für 2,9 Millionen Dollar versteigert

Wer der Käufer ist, wurde zunächst nicht bekannt

New York. Der sogenannte "Gottes-Brief" von Albert Einstein ist für rund 2,9 Millionen US-Dollar versteigert worden. Wer der telefonische Bieter ist, der in New York den Zuschlag für das handgeschriebene Dokument erhielt, wurde zunächst nicht bekannt, wie US-Medien berichten. Das britische Auktionshaus Christie’s beschreibt das zweiseitige Schriftstück als "Einsteins berühmtesten Brief über Gott, seine jüdische Identität und die ewige Suche des Menschen nach dem Sinn". Der deutsch-amerikanische Physik-Nobelpreisträger Einstein (1879-1955) schrieb den Brief 1954 an den deutschen Philosop...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.