Mit Singen und Yoga auf See überlebt

Britin geht bei Kreuzfahrt über Bord – Rettung nach zehn Stunden – Nicht immer sind Unfälle Grund für Vermisste

Zagreb. Wasserrutschen an Bord, überbordende Buffets und fulminante Unterhaltung: Kreuzfahrtschiffe werben mit einem Luxus, der oft selbst Sterne-Hotels in den Schatten stellt. Doch manchmal entpuppt sich die Urlaubsidylle als Alptraum. So wie jetzt im Fall der britischen Touristin Kay, die am Samstagabend in der kroatischen Adria vom Kreuzfahrtschiff "Norwegian Star" stürzte und erst nach zehn Stunden aus dem Meer gerettet wurde. Überwachungskameras an Bord hatten den Sturz aufgezeichnet – so konnte ungefähr das Suchgebiet eingegrenzt werden. "Allem Anschein nach war sie betrunken", zi...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.