Was das Höhlendrama für die Psyche bedeutet

Münster/Berlin. Mehr als zwei Wochen waren 12 thailändische Jungen und ihr Betreuer in einer Höhle eingesperrt. Ohne zu wissen, ob sie jemals wieder lebendig herauskommen. Der Kinder- und Jugendpsychiater Georg Romer erläutert im Interview, was diese Situation für die Kinder bedeutet. Was heißt es für ein Kind, so lange in einer Höhle eingeschlossen zu sein? Georg Romer: Es gibt überhaupt keinen Zweifel daran, dass das für diese betroffenen Kinder eine extreme Grenzerfahrung darstellt. Die wissen seit vielen Tagen nicht, ob sie da lebendig wieder rauskommen, und werden damit in ihrer psychisch...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.