"China ist genervt von Belehrungen"

Asien-Experte Sandschneider überzeugt: Peking für Weltwirtschaft bedrohlicher als Moskau

Berchtesgaden. Wirtschaft und Politik halten seit Beginn des Ukraine-Kriegs den Atem an: Extreme Preissteigerungen bei der Energie, Rohstoffknappheit und dazu nun eine hohe Inflation – wie lange kann das gut gehen? Eine Einschätzung wagte nun in Berchtesgaden Prof. Eberhard Sandschneider. Der Berliner Politikwissenschaftler sprach im Hotel Edelweiss auf Einladung der Valex Vermögensverwaltung und erinnerte: "Seit der Jahrtausendwende reihte sich quasi eine Krise an die andere." Vom Platzen der Dotcom-Blase, über den 11. September, die Lehman-Pleite, den Brexit bis hin zu Corona seien zu...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.