ODU – eine Verbindung, die hält

Spezialist für Steckverbinder plant Investitionsschub im kommenden Jahr – Chancen für Mitarbeiter

Mühldorf. Von wegen Krise: Der Spezialist für Steckverbinder ODU ist auch in den vergangenen Monaten stabil gewachsen und hatte keinen Augenblick lang Kurzarbeit. "Im Augenblick werden massive Investitionen für die weitere Zukunft vorbereitet", sagt globaler Produktionsleiter Robert Klemisch. Im kommenden Jahr werden ein gut zweistelliger Millionenbetrag in neue Gebäude und Anlagen an allen Standorten rund um die Welt investiert, vor allem am Stammsitz an der Pregelstraße Mühldorf. Hier entstehen unter anderem fünfstöckige Neubauten auf dem Betriebsgelände zwischen ehemaliger B12 und Inn. Insg...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Oberbayern