Flughafen stärkt die Infrastruktur

Optimismus in krisengeschüttelter Luftverkehrsbranche – Passagieraufkommen steigt wieder

München. Die Verkehrsentwicklung am Münchner Flughafen erlebt seit Beginn der Sommermonate einen stetigen Aufwind. Während im ersten Quartal des Jahres infolge der weltweiten Covid-19-Pandemie und der daraus resultierenden Reisebeschränkungen am Flughafen insgesamt nur 570000 Passagiere registriert wurden, waren es allein im August mit über 1,8 Millionen Fluggästen mehr als dreimal so viel. Wie der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Jost Lammers, jetzt vor der Presse betonte, hält die verstärkte Passagiernachfrage auch nach dem Ende der Sommerferien an. So sei in der ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.