Grüner Strom aus den Flüssen der Region

Interview mit Dr. Michael Strugl, Vorstandsvorsitzender der Verbund AG – Potenzial durch Neubau und Ertüchtigung

Töging. Seit rund 12 Jahren betreibt der österreichische Energiekonzern VERBUND die Kraftwerkskette am Inn zwischen Oberaudorf-Ebbs an der Grenze zu Tirol und Passau-Ingling mit insgesamt 20 Kraftwerken. Dazu kommt noch das Kraftwerk Jochenstein an der Donau. Insgesamt ergibt das eine Turbinenleistung von 995 Megawatt und eine Jahresleistung von 5,8 Terawattstunden aus Wasserkraft. Das jährliche Routine-Investitionsvolumen beziffert der Verbund mit rund 30 bis 35 Millionen Euro zur Instandhaltung der Kraftwerke. Mehrere große Projekte mit einer Summe von über 80 Millionen entfallen dabei auf d...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.