Projekt am TZ PULS

Automatisiert zur Hochleistungslogistik

Landshut. Das Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme (TZ PULS) entwickelt derzeit seine Lern- und Musterfabrik zum Prozessinnovations-Zentrum weiter. Eines der Ziele, um eine wettbewerbsfähige und zukunftsorientierte Fabrik zu verwirklichen, ist eine vollautomatisierte Hochleistungslogistik. Einen Meilenstein dazu bildet der Ausrüstervertrag, den die Jungheinrich Vertrieb Deutschland AG & Co. KG München mit der Hochschule Landshut jüngst abschloss. Der führende Lösungsanbieter in der Intralogistik stellt dem TZ PULS sein fahrerloses Transportfahrzeug EKS 215a zur Verfügung, um es ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.