COVID-19 Gesetzentwurf gefährdet Klinik-Existenzen

Sorgen des Medical Park Vorstands Ulf Ludwig wegen Finqanzierungslücken

Amerang/Loipl. Medical Park CEO Ulf Ludwig äußert sich besorgt über den Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Spahn. In der aktuellen Coronakrise bereiten sich die rund 3500 Mitarbeitenden der Medical Park Klinikgruppe darauf vor, die Akutkliniken durch die Bereitstellung von Kapazitäten für Infizierte zu entlasten und somit den Versorgungsauftrag für die Stabilität des Gesundheitswesens zu sichern. In den 13 Kliniken von Berlin bis Berchtesgaden, darunter auch der Medical Park Loipl bei Bischofswiesen im Berchtesgadener Land, laufen die Vorbereitungen in Abstimmung mit den regionalen Be...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Oberbayern