Ambitionierte Ziele und Handlungsdruck

EU-Politikerin Prof. Dr. Angelika Niebler nimmt Stellung zu kritischen Fragen zum "Grünen Deal"

Burghausen/Straßburg. Das EU-Parlament in Straßburg wird am Mittwoch eine Resolution zum sogenannten "Grünen Deal" der EU, also zum politisch formulierten Ziel, bis 2050 ein klimaneutraler Kontinent zu werden, fassen. Die Europäische Volkspartei (EVP) will dazu eine eigene Resolution einbringen. Prof. Dr. Angelika Niebler, stellvertretende Parteivorsitzende der CSU und seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments in der Fraktion der EVP, dazu Präsidentin des Wirtschaftsbeirats Bayern sprach am Sonntag nicht nur als Ehrengast beim Wirtschaftsempfang der Mittelstands-Union in Burghausen, sonde...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.