Umwelt- im Konflikt zu "Klimaschutz"?

Kritik an Förderung und Ausbau der Windkraft – Verfassungs- und Umweltrechtler im Wirtschaftsbeirat

München. Klimaschutz ist in der Substanz nicht selbstverständlich gleichzusetzen mit Umweltschutz. Das ist die zentrale These von Prof. Dr. Dietrich Murswiek in seinem Referat zum Thema "Klimaschutz und Grundgesetz. Wozu verpflichtet das Staatsziel Umweltschutz?" im Wirtschaftsbeirat im Bayerischen Hof. Konfliktpotenzial in der überschneidenden Verfolgung beider Ziele sieht der profilierte Verfassungsjurist vor allem im Bereich der Windenergie, in der Förderung von Windkraftanlagen über die per EEG-Abgaben finanzierten Subventionen in Milliarden-Höhe, vor allem wenn diese Förderung als Beitrag...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.