Arbeitsmarkt bald wichtiger als Klima?

Uwe Fröhlich, Co-Vorstandsvorsitzender der DZ-Bank, im Interview

Die Zeit niedriger Zinsen ist auf absehbare Zeit nicht vorbei. Dieser Meinung ist Uwe Fröhlich, Co-Vorstandsvorsitzender der DZ Bank AG (Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank) in Frankfurt. Im PNP-Interview analysiert er das Urteil des Bundesverfassungsgerichts von dieser Woche, unter anderem über den Notfall-Fonds, und zeigt sich skeptisch, was den dritten Teil der europäischen Bankenunion, die Einlagensicherung, anbelangt. Fröhlich war jüngst zu Gast in der Raiffeisenbank am Goldenen Steig in Waldkirchen (Lkr. Freyung-Grafenau), die in diesem Jahr Ausrichter des Regionalforums, einem jährlich...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Oberbayern