Neuer Rekord am Münchner Flughafen

Mehr als 22,7 Millionen Reisende im ersten Halbjahr – Drei Prozent mehr Flugbewegungen

München. Das Fluggastaufkommen am Airport "Franz Josef Strauß" hat in den ersten sechs Monaten des Betriebsjahres 2019 deutlich zugelegt. Das zeigte das Flughafenmanagement gestern mit den neuesten Zahlen. Mehr als 22,7 Millionen Reisende im ersten Halbjahr, das ist ein neuer Passagierrekord und ein Anstieg um rund fünf Prozent. "Die Anzahl der Starts und Landungen erhöhte sich im gleichen Zeitraum um fast drei Prozent auf rund 205000 Flugbewegungen", erklärte der Vorsitzende der Flughafen München GmbH (FMG), Dr. Michael Kerkloh. Bei der Luftfracht, die gegenwärtig europaweit Rückgänge verzeic...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.