Nachhaltige Wirtschaft in der Biosphärenregion

IHK Regionalausschuss informiert sich über das Potenzial in der Kulturlandschaft Berchtesgadener Land

Teisendorf. Region und Tradition verpflichten. Das Berchtesgadener Land als eine von zwei bayerischen und insgesamt rund 670 Biosphärenregionen in 120 Ländern der Welt stand als Wirtschaftsraum im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des IHK-Regionalausschusses. Wie sich Tradition und Verpflichtung zu nachhaltigem Wirtschaften verbinden, das zeigte Christian Wieninger als Gastgeber. Wie sehr der Nachhaltigkeitsgedanke mit dem Prinzip des ehrbaren Kaufmanns und der gesellschaftlichen Verantwortung verbunden ist, das zeigte auch die Expertin der IHK, Gertrud Oswald, in einem Kurzreferat. Seit über 2...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Oberbayern