Steigender Trend bei gewerblicher Ausbildung

Allein im Landkreis Mühldorf fällt die Zahl der Auszubildenden in IHK-Betrieben – Viele offene Stellen

Region. Die Entwicklung der Ausbildungsverträge im südöstlichen Oberbayern im vergangenen Jahr gleicht einem Auf-und-Ab. Im Kreis Altötting haben die IHK-Betriebe wieder mehr Lehrlinge eingestellt. Für 2017 werden insgesamt 510 neue Ausbildungsverträge, ein Plus von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, registriert. Dennoch blieben rund 110 Lehrstellen mangels Bewerber unbesetzt. Bei den Top-IHK-Lehrberufen führen im Kreis Altötting die Chemikanten vor den Industriemechanikern und den Kaufleuten für Einzelhandel. Bei Mädchen liegt die Kauffrau für Büromanagement an der Spitze, bei Buben der Chemi...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Oberbayern