Zweiter Portalkran am KombiTerminal steht

Betriebsstart in Kürze – Kapazität steigt auf bis zu 80 000 Hübe im Jahr – Weitere Zugverbindungen in Vorbereitung

Burghausen. Die Entwicklung am KombiTerminal (KTB) Burghausen geht voran. Im Augenblick wird der zweite Portalkran montiert und soll in Kürze in Betrieb gehen. Die Kapazität im jährlichen Umschlag von Containern und Lkw-Sattelaufliegern wird sich dann von aktuell rund 40000 auf bis zu 80000 erhöhen. Kosten für den neuen Kran – rund 3,66 Mio Euro. Im wesentlichen gleicht der neue Portalkran der vor drei Jahren in Betrieb genommenen Anlage, bietet aber durch neue Funktionen, vor allem in der Verladung von Lkw-Auflegern eine größere Leistungsbandbreite und liege deshalb mit Rücksicht auf d...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.