Cyberangriff legt Webseiten der IHK lahm

Passau/Dortmund. Seit über einer Woche sind die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Deutschland massiv beeinträchtigt. Wegen einer Cyberattacke sind die IT-Systeme aus Sicherheitsgründen vorsorglich heruntergefahren worden. Erste Probleme waren bereits in der vergangenen Woche aufgetaucht. Gestern waren die Internetseiten noch immer nicht aufrufbar. Wer versucht, die Webseite der IHK Niederbayern aufzurufen, sieht nur den Hinweis "Dienst aktuell nicht verfügbar". Die verschiedenen IHKs in Deutschland sind in unterschiedlichem Ausmaß betroffen. So funktioniert die Webseite der IHK München un...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Niederbayern