NACHRICHTEN

ZF sichert sich"grünen" Stahl Friedrichshafen. Um seinen ökologischen Fußabdruck zu minimieren, setzt ZF auf nachhaltig produzierte Materialien. Laut einer Mitteilung hat der Konzern jetzt eine langfristige Liefervereinbarung mit dem schwedischen Start-up H2 Green Steel abgeschlossen. 250000 seiner jährlich benötigten 2,5 Millionen Tonnen Stahl will ZF dann künftig von H2 Green Steel aus dessen nordschwedischem Standort beziehen. Das sind laut ZF rund zehn Prozent des aktuellen Stahlbedarfs, die Ersparnis soll bei jährlich 475000 Tonnen CO2 liegen. Die Lieferung grünen Stahls ist für den Zeitr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.