Stahlproduktion ohne Kohle

Voestalpine investiert eine Milliarde Euro in Klimaneutralität

Linz. Stahlerzeugung komplett ohne Kohle – geht das? Die Voestalpine in Linz, die schon jetzt nach eigenen Angaben zu den umweltfreundlichsten Stahlerzeugern gehört, schlägt den Weg dahin ein: Das Unternehmen will langfristig komplett auf Kohle verzichten. Die Energie, die man für die Stahlerzeugung braucht, sollen künftig grüner Strom und Wasserstoff liefern. Doch bis zur völlig emissionsfreien Eisen- und Stahlerzeugung ist es noch ein weiter Weg. Bereits vor zwei Jahren hat die Voestalpine in Linz eine Pilotanlage in Betrieb genommen, in der aus Wasser und Strom Wasserstoff produziert...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.