Erster Wasserstoff-Lkw noch in diesem Jahr

Großes Interesse am Accelerator der niederbayerischen Firmen Paul und MaierKorduletsch mit Shell

Vilshofen. Wasserstoff als alternativer Treibstoff für den Schwerverkehr ist in Niederbayern längst nicht mehr Theorie. "Raus aus dem Forschungslabor, rein ins reale Leben", frohlockte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in einer Grußbotschaft über die Initiative im Landkreis Passau. Paul Nutzfahrzeuge will noch in diesem Jahr den ersten Wasserstoff-betriebenen Lkw präsentieren. Dazu soll in Passau Sperrwies in Autobahnnähe 2022 die erste Wasserstoffzapfsäule für Lkw und Busse entstehen. Dafür sorgt Kraftstofflieferant MaierKorduletsch. Beide Unternehmen sitzen in Vilshofen (Landkreis Passa...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.