NACHRICHTEN

IHK rechnet mit 200000 Hilfs-AnträgenPassau/München. Der Weg für die "Überbrückungshilfe" der Bundesregierung ist frei. Für Betriebe aus Bayern übernimmt zentral die IHK München die Abwicklung – mit Unterstützung aus Niederbayern, wie Alexander Schreiner, Hauptgeschäftsführer der IHK Niederbayern, erklärt: "Die Betriebe stehen oft kurz vor dem Abgrund und brauchen daher schnell Hilfe. In Abstimmung mit den Unternehmern im IHK-Präsidium unterstützen wir daher mit zehn Mitarbeitern die IHK München, die für die Bearbeitung der entsprechenden Anträge sorgt. Unser Ziel ist es, schnell, unbür...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.