Als Skier fliegen lernten

Flugzeugteile-Hersteller FACC entwickelte sich aus dem Skihersteller Fischer – In 30 Jahren zum internationalen Konzern

Ried im Innkreis/OÖ. Ski und Flugzeuge haben auf den ersten Blick eigentlich nichts gemeinsam. Von wegen: Weil die Sportbranche in den 1980er Jahren in der Krise steckte und damit der namhafte Skihersteller Fischer mit Sitz im oberösterreichischen Ried im Innkreis, suchte das Unternehmen andere Bereiche, wo die leichten und extrem belastbaren Materialien gefragt sind. Und wurde in der Luftfahrtindustrie fündig. Aus einem Start-up, quasi einer kleinen Fischer-Unterabteilung mit dem Namen Fischer Advanced Composite Components (FACC), wurde innerhalb von drei Jahrzehnten ein Konzern mit weltweit ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.