Gemeinsame Forschung für das Zukunfts-Auto

Gefördertes Projekt von BMW, THD und b-plus

Dingolfing. Mit dem BMW Group Werk Dingolfing, der Technischen Hochschule Deggendorf und der Deggendorfer Firma b-plus bündeln drei regionale Partner für das Autonome Fahren ihre Kräfte. Im Rahmen des Forschungsprojekts "iAATG" entwickeln sie innovative Methoden zur Absicherung hochautomatisierter Fahrfunktionen. Gefördert wird das auf drei Jahre angelegte Zwei-Millionen-Euro-Projekt vom bayerischen Wirtschaftsministerium mit mehr als 800000 Euro. Wissenschaftsminister Bernd Sibler sowie die Amtschefin des Wirtschaftsministeriums, Dr. Sabine Jarothe, zeigten sich beim offiziellen Projektstart ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Niederbayern