BMW spart in Dingolfing 10 Prozent Strom ein

Dingolfing. BMW selbst nennt es einen "Meilenstein", um den Energieverbrauch zu minimieren. Wie der Automobilkonzern in einer Pressemitteilung mitteilt, wurden beim Werk in Dingolfing 114000 LED-Leuchten installiert, weitere 15500 würden bis Ende 2020 folgen. Der jährliche Stromverbrauch des Standorts sinke damit um fast zehn Prozent. "Mit Beendigung der Umbaumaßnahmen im Dezember 2018 wurden etwa 180 Kilometer LED-Leuchten im Werk verbaut – und das bei laufender Produktion", wird Peter Kleiner, Energiebetrieb BMW Group Werk Dingolfing, in der Pressemitteilung zitiert. "Die Lichtbandleu...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Niederbayern