In Passau gab’s niedrigsten Krankenstand

AOK: Wo erwerbstätige Versicherte 2018 am häufigsten fehlten – Steigerung zum Vorjahr

Passau. In der Dreiflüssestadt lebt und arbeitet man offenbar besonders gesund. Das zumindest bringt die Krankenstand-Statistik der erwerbstätigen Versicherten, herausgegeben von der Gesundheitskasse, zum Vorschein. Das entscheidende Fazit: Im niederbayernweiten Vergleich weisen die "Passauer Städterer" den niedrigsten Krankenstand auf. Dort gibt es auch weniger Krankmeldungen als im Vorjahr. Im Landkreis hingegen ist eine Steigerung feststellbar. Die aktuelle Auswertung für 2018 zeigt: In der Stadt Passau sind AOK-versicherte Arbeitnehmer deutlich gesünder als im Rest Bayerns. Im Freistaat li...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Niederbayern