Finanzieller Lückenfüller

BayernKapital hilft Technologie-Gründern mit Beteiligung – Voraussetzung: Co-Investor

Landshut/Passau. Aufwendig das Produkt, neu auf dem Markt, keine Sicherheiten – das sind nicht die besten Bedingungen, um das Vertrauen von Banken und damit Startkapital für eine Unternehmensgründung zu bekommen: "Es besteht, gerade im Technologiebereich, häufig ein sehr hoher Kapitalbedarf, der bis zu einigen Millionen reichen kann", weiß Dr. Georg Ried, Geschäftsführer von BayernKapital, einer Tochtergesellschaft der LfA Förderbank. Sie springt in solchen Fällen in die Bresche und stellt so genanntes Venture-Capital zur Verfügung, um finanzielle Lücken zu füllen. Wichtigste Voraussetz...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatwirtschaft Niederbayern