Caverion: Umsatz und Profitabilität rückläufig

Gebäudetechnik-Spezialist restrukturiert sich

München/Deggendorf. Der Gebäudetechnik-Spezialist Caverion steckt weiter in einer Phase der Restrukturierung. Im ersten Halbjahr 2017 musste der finnische Konzern, dessen Deutschland-Tochter auch über einen Standort mit knapp 390 Mitarbeitern in Deggendorf verfügt, Rückgänge bei Umsatz und Profitabilität hinnehmen. Die Erlöse sanken von 1,18 Milliarden Euro zum Halbjahr 2016 auf nun 1,15 Milliarden Euro. Der operative Ertrag (EBITDA) fiel mit -6,2 Millionen Euro erneut negativ aus nach -0,5 Millionen Euro im Vorjahr. Zwar habe sich das zweite Quartal in Sachen Profitabilität schwierig gezeigt,...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.