Heimatwirtschaft Niederbayern am 15.12.2018

So tickt Niederbayern Heimatwirtschaft NiederbayernSo tickt Niederbayern Passau. Niederbayern von A wie Arbeitsplätze bis Z wie Zement als eines von vielen Produktionsgütern: Ein Jahr lang wird die Wirtschaft Niederbayerns unter die Lupe genommen, in alle Bestandteile zerlegt und das Ergebnis im Handbuch "Strukturdaten" veröffentlicht. Was sich sperrig anhört, ist ein Streifzug durch die Region mit Gewinnen, Verlusten...
Gesucht: Betriebe mit digitalen Aufgaben Heimatwirtschaft NiederbayernGesucht: Betriebe mit digitalen Aufgaben Grafenau. Die Fördergelder liegen bereit – jetzt sucht der Technologie Campus Grafenau (TCG) kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern für seine Forschungsarbeit. "Industrie 4.0-Werkstatt Bayerischer Wald" heißt das Projekt, in dessen Rahmen bis Ende 2021 Lösungen für regionale Firmen gefunden werden sollen...
Niebler an der Spitze des Wirtschaftsbeirats Heimatwirtschaft NiederbayernNiebler an der Spitze des Wirtschaftsbeirats München. Die Mitgliederversammlung des Wirtschaftsbeirats Bayern hat Prof. Dr. Angelika Niebler einstimmig zur Präsidentin gewählt. Sie will die Expertise des Wirtschaftsbeirates nutzen, um in der wirtschaftspolitischen Debatte neue Impulse zu setzen. "Wenn die politische Landschaft heterogener, die wirtschaftspolitischen Diskussionen...
Heimatwirtschaft NiederbayernNACHRICHTEN "Nicht möglich": Kritik an Aiwangers Gaskraft-PlänenMünchen. Heftige Kritik übt der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) an der Staatsregierung bzw. an Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und seinen Plänen, die Energiewende durch mehr Gaskraftwerke zu schaffen. Das sei "im aktuellen regulatorischen Rahmen nicht möglich"...