Heimatwirtschaft Niederbayern am 22.02.2018

Auf Bekleidung aus Aidenbach fährt selbst die Polizei ab Heimatwirtschaft NiederbayernAuf Bekleidung aus Aidenbach fährt selbst die Polizei ab Aidenbach. Die Polizei in vielen Bundesländern, deren Kollegen in Skandinavien, die Bundeswehr sowie viele Freizeit-Biker sind mit Motorradbekleidung von Stadler unterwegs. Das Unternehmen aus Aidenbach (Lkr. Passau), 1971 als Ledermoden-Hersteller gegründet, hat sich eine Spitzenposition erarbeitet, wenn es um die "zweite Haut" geht...
Heimatwirtschaft NiederbayernNACHRICHTEN Eine Woche rundum die AusbildungPassau/München.Unter dem Dach der "Allianz für starke Berufsbildung in Bayern" findet vom 26. Februar bis zum 4. März 2018 die zweite bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung mit weit über 300 Veranstaltungen wie Fachmessen, Infoveranstaltungen, Schnuppertagen, Tagen der offenen Tür und Vorträgen statt...
Heimatwirtschaft NiederbayernPortionen für Kleine zu groß München/Grafenau. Wo viel gekocht wird, bleibt zu viel übrig. Zu diesem Ergebnis kommen die Beteiligten des Projekts "Energieeffiziente Küche" aus Wien, Stuttgart sowie dem Technologiecampus Grafenau. Seit Juni 2016 wurden die Küchen eines Versicherers, einer Ganztageskinderbetreuung und zweier produzierender Unternehmen unter die Lupe genommen...
Heimatwirtschaft NiederbayernAzubi-Zahl im Handwerk stabil Passau. 5700 Auszubildende gibt es im Ausbildungsjahr 2017/18 im regionalen Handwerk. Das ist laut einer Bilanz der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz zwar ein leichtes Minus (100) gegenüber dem Vorjahr. Aber das Werben um die jungen Leute trage Früchte, wie Hans Schmidt, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer überzeugt ist...