Feuilleton am 29.11.2022

Rudolph und die Fuge FeuilletonRudolph und die Fuge "Berta Epple unterm Baum" bei den Passauer Scharfrichtern? Aha, also Kabarett einer Frau mit altbackenem Namen. Dann kommen aber drei reife Männer auf die Bühne? Die gerammelt voll ist mit Instrumenten? Der Name gehörte einer schwäbischen Chefin, zuletzt in Sachen Neckar-Personenschifffahrt. Jetzt gehört er den Brüdern Gregor und Veit Hübner sowie...
Mit dem Kaninchen ins Wunderland FeuilletonMit dem Kaninchen ins Wunderland Die wahren Abenteuer sind im Kopf. Kaum eine andere Geschichte verfolgt diesen Gedanken intensiver als "Alice im Wunderland". Das weltbekannte Kinderbuch des britischen Autors Lewis Caroll aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erfährt im Eggenfeldener Theater an der Rott im Landkreis Rottal-Inn eine Uraufführung als Familien-Musical...
Es ist ihnen ein Fest! FeuilletonEs ist ihnen ein Fest! Es ist wenig auf die staade Zeit abgestimmt, wie Eva Petzenhauser und Stefan Wählt auf ihr Weihnachtsprogramm "Mia schenk ma uns nix" einstimmen: "Red Bull verleiht...", heißt die Vorgabe von der Bühne – "Flügel!" ergänzen die Premierenbesucher den Werbespruch in der Deggendorfer Stadthalle. Ebenso verläuft es bei "Brille...
Die Weltpremiere im Passauer Musikclub FeuilletonDie Weltpremiere im Passauer Musikclub Subtile Kommunikation und höchste Konzentration auf die Musik machen dieses Doppelkonzert für das neu zusammengestellte Quintett mindestens so spannend wie für die Zuhörer. Das haben diese Fab Five um Trompeter Jim Rotondi und Tenor-Saxofonist Rick Margitza am Freitag und Samstag das Publikum im Passauer Jazzclub Café Museum gelehrt...
Feuilleton800000 besuchen Kunstbiennale in Venedig Die Kunstbiennale in Venedig ist mit einer Rekordzahl an Besucherinnen und Besuchern zu Ende gegangen. Die Schau verzeichnete bis einen Tag vor Schließung am Sonntag mehr als 800000 Eintritte. Soviel Zuspruch gab es noch nie in der 127 Jahre währenden Geschichte der Biennale. Die Zahl der Besucher sei um 35 Prozent gegenüber 2019 gestiegen, hieß es...