Einer der wichtigsten Vertreter der neuen Sachlichkeit

Grafiken von Christian Schad in der Alfred-Kubin-Galerie in Wernstein

Die Tatsache, dass heuer im Sommer in Aschaffenburg ein Christian-Schad-Museum eröffnet worden ist, hat Galerist Alois Beham in Wernstein im oberösterreichischen Bezirk Schärding zum Anlass genommen, in der Alfred-Kubin-Galerie eine Schau mit Grafiken des Künstlers zu zeigen. Dass der gebürtige Oberbayer Christian Schad (1894-1982) aus Miesbach gerade in der ostbayerischen Ecke stets sehr präsent war, ist auch dessen Sohn Nikolaus zu verdanken, der als Arzt am Passauer Krankenhaus arbeitete und sowohl der Kubin-Galerie als auch dem Museum Moderner Kunst Wörlen in Passau Werke zur Verfügung ste...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.