Oberammergau: Über 90 Prozent Karten verkauft

Ein perfekter Sommer, mehr Besucher als erhofft, kein einziger abgesagter Spieltag trotz vieler Corona-Ausfälle: Die Oberammergauer Passionsspiele gehen mit einer unerwartet guten Bilanz zu Ende. Erhofft war eine Auslastung von 85 Prozent – nun wurden 91,25 Prozent der Karten verkauft. 412 000 Zuschauer kamen zu den mehr als 100 Vorstellungen der weltberühmten Passionsspiele. Der letzte Vorhang fällt am Sonntag, 2. Oktober. Noch im Januar war nicht klar, ob und unter welchen Bedingungen gespielt werden kann, wie Spielleiter Christian Stückl am Dienstag sagte. Er hatte die Passion wegen ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.