Auftritt in Mariupol: EW laden Pianistin aus

Die in der ukrainischen Hauptstadt Kiew geborene Pianistin Valentina Lisitsa hätte bei den Europäischen Wochen am 9. Juli im Schloss Zell an der Pram in Oberösterreich spielen sollen. Wie Intendant Carsten Gerhard am Freitag in einer Pressekonferenz mitteilte, verzichten die Festspiele nun auf diesen Auftritt. Das Konzert bestreitet stattdessen Pianistin Ragna Schirmer mit einem Chopin-Programm. Valentina Lisitsa hatte sich laut Carsten Gerhard prorussisch und proseparatistisch gezeigt und sei zuletzt am 9. Mai in der besetzten ukrainischen Stadt Mariupol aufgetreten. "Wir haben daher beschlos...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.