Kloster Fürstenzell wird Kulturstandort

Eigentümer öffnen Bibliothek, Festsaal und Klosterpark für Oliver Lakotas "Meisterkonzerte" und Open Airs – Auftakt ist kommenden Sonntag

Die Region ist um einen prachtvollen Ort reicher, genauer gesagt um drei Orte: In Fürstenzell im Landkreis Passau, wo Veranstalter und Trompeter Oliver Lakota seit Jahren die "Meisterkonzerte" in der dortigen Portenkirche organisiert, öffnen sich drei bisher verschlossene Örtlichkeiten für die Kultur – und somit für die Öffentlichkeit. Die Eigentümer des ehemaligen Klosters stellen die Rokokobibliothek, den Festsaal und den Klosterpark für Veranstaltungen zur Verfügung. Fürstenzell wird damit zum Kulturstandort mit weiter Strahlkraft. Zwei Veranstaltungsreihen werden dort 2022 stattfind...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.