"Böse Rollen liegen mir"

Ewelina Osowska ist die Königin der Nacht in der Passauer "Zauberflöte"

Sie liebt die Herausforderungen: die junge polnische Sopranistin Ewelina Osowska. In Posen studierte sie zunächst Violine und dann Gesang. Ihr Debüt gab die Warschauerin vor zwei Jahren als Kundigunde in "Candide" an der Baltic Opera in ihrer Heimat. Ihr Deutschland-Debüt war Martesia in "Herkules am Thermodon" am Landestheater Niederbayern in Passau. Hier gibt sie am Wochenende ihr Rollendebüt als Königin der Nacht in Mozarts "Zauberflöte", es ist ihre erste Rolle auf Deutsch. Die Produktion findet erstmals live statt, nachdem sie schon digital zu sehen war. Wie lange haben Sie diese anspruch...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.