Radikal neu

Claudia Mann denkt die Skulptur neu und schafft Rauminstallationen im MMK Passau

Das Museum Moderner Kunst – Wörlen in Passau zeigt aktuell eine Skulpturenausstellung von Claudia Mann, eine gebürtige Wuppertalerin, Jahrgang 1982. Eine breite Öffentlichkeit wurde auf sie aufmerksam, als sie 2019 für das Museum für zeitgenössische Kunst in Moers eine Werkgruppe schuf, die wie stehende bedrohliche Sarkophage anmutete. "Absence First" (Gips, Bitumen, Erde, Schamotte) nannte sie die Rauminstallation.Der Boden ist die erste Skulptur Diese Werkgruppe ist jetzt auch in Passau zu sehen; sie ist ein Kernstück ihrer Philosophie über Skulptur. Für Claudia Mann ist der Boden an ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.