Pop-Experte: Prince hat Musikgeschichte verändert

Michael Custodis erklärt das Faszinosum des US-Sängers – Urne wird zum 5. Todestag heute im Museum ausgestellt

Der Musiker Prince (1958–2016) hat nach Worten des Pop-Experten Michael Custodis die Pop-Musik entscheidend geprägt. "Mit und nach Prince ist die Musikgeschichte des Pop eine andere als vorher", sagte der Musikwissenschaftler an der Universität Münster. An seinem fünften Todestag, der sich heute jährt, wird eine Urne mit seiner Asche im Paisley Park, seiner Wohn- und Wirkstätte bei Minneapolis/USA, ausgestellt. Paisley Park bietet insgesamt 70 Zeitfenster an, in welchen jeweils 20 Personen Zugang ins Innere des Museums bekommen. Natürlich nur beschränkt auf die Vorhalle, in der die Asch...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.