Damit es wieder was zum Lachen gibt!

2021 wird ein prall gefülltes Asterix-Jahr: 39. Buch, eine TV-Produktion im Winter und eine Ausstellung in Frankreich

Die beiden frechen und kampfeslustigen Gallier Asterix und Obelix beugen sich auch dem Corona-Virus nicht: Nach "Asterix bei den Pikten" (2013), "Der Papyrus des Cäsar" (2015), "Asterix in Italien" (2017) und "Die Tochter des Vercingetorix" (2019) ist jetzt das 39. Album in Arbeit. Es kommt wieder aus der Feder von Jean-Yves Ferri (Text) und Didie Conrad (Zeichnungen); es ist die fünfte Gemeinschaftsarbeit des Autorenduos, das das Werk von René Goscinny und Albert Uderzo fortsetzt. Der Titel ist noch geheim, aber soviel sei verraten: Asterix und Obelix gehen auf Reisen. Gestärkt mit etwas Zaub...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.