Am 28. Oktober steht der Oscar-Kandidat

Zehn Filme gehen ins Rennen um die Kür zum deutschen Oscar-Kandidaten 2021. Darunter sind "Berlin Alexanderplatz" von Burhan Qurbani, "Enfant Terrible" von Oskar Roehler und "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Regisseurin Caroline Link, wie German Films, die Auslandsvertretung des Deutschen Films, mitteilte. Eingereicht wurden außerdem "Crescenso #Makemusicnotwar" von Dror Zahavi, "Curveball" von Johannes Naber, "Ein nasser Hund" von Damir Lukacevic, "Fritzi – Eine Wendewundergeschichte" von Ralf Kukula und Matthias Brun, "Ich war noch niemals in New York" von Philipp Stölzl, "Und...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.