Nur ein bisschen Rebellion

Nach der Öffnung: Das Waldmuseum Zwiesel ehrt vier Künstlerinnen

Was haben Irene Fastner, Betty Heldrich, Käthe Hoch und Veronika Schagemann gemeinsam? Diese Frauen, drei in Zwiesel geboren und letztere seit ihrer frühesten Kindheit in Zwiesel lebend, haben als akademisch ausgebildete Malerinnen bzw. als Bildhauerin ihr Leben der Kunst gewidmet. Um zu zeigen, welches Potenzial diese Frauen hatten und haben, hat Elisabeth Vogl, Kunsthistorikerin und Urenkelin von Käthe Hoch, die Sonderausstellung "Zwischen Kunst und Rebellion" im Waldmuseum Zwiesel konzipiert. Nur die Zugezogene blieb in Zwiesel, die anderen lebten und leben in München. Politisch rebelliert ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.