Oscar-Verleihung könnte wegen Pandemie verschoben werden

Die für kommenden Februar geplante Oscar-Verleihung könnte einem US-Medienbericht zufolge wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Es sei "wahrscheinlich", dass die Gala verschoben werde, zitierte das Branchenblatt "Variety" am Dienstag aus Oscar-Kreisen. Offiziell ist die Verleihung nach wie vor für den 28. Februar 2021 geplant. Dem Bericht zufolge gab es bislang keine konkreten Gespräche über eine Verschiebung. Die Oscar-Akademie selbst reagierte zunächst nicht auf eine Bitte um eine Stellungnahme. Angesichts geschlossener Kinos, verschobener Filmstarts und unterbrochener Dreharbeiten ha...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.