KULTUR IN KÜRZE

Schauspieler Mark Blum an Corona gestorben Der New Yorker Schauspieler Mark Blum ist mit 69 Jahren an den Folgen von Covid-19 gestorben. Seine Infektion habe zu Komplikationen geführt, denen er schließlich erlegen sei, teilte die Screen Actors Guild mit. Blum wurde mit Filmen wie "Desperately Seeking Susan" und "Crocodile Dundee" bekannt. Er spielte regelmäßig in dem New Yorker Off-Broadway-Theater "Playwright Horizons". − dpa/Foto: dpa Bachmann-Preis fällt 2020 ausDer renommierte Ingeborg-Bachmann-Preis ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden. Das teilte der ORF Kärnten m...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.