Hoffnungsvoll, aber nicht sorgenfrei

30 Jahre Museum Moderner Kunst in Passau: So geht das MMK ins Jubiläumsjahr – Gespräch mit Vorstandsvorsitzendem und Direktorin

Vor 30 Jahren hat Kunstmäzen und Gründer Hanns Egon Wörlen (1915–2014) das Museum Moderner Kunst Passau in der Bräugasse 17 eröffnet. 1986 hatte er das renovierungsbedürftige Haus in der Altstadt gekauft; das Haus wurde in denkmalpflegerisch vorbildlicher Weise renoviert. 1988 hatte er die Stiftung Wörlen − Museum Moderner Kunst gegründet. Heuer feiert das Museum, das inzwischen 358 Ausstellungen gezeigt hat, sein Jubiläum mit einem besonderen Programm: Mit einer großen Retrospektive mit teilweise unbekannten Werken von Georg Philipp Wörlen (1886–1954), dem Maler und Vater...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.