Er war ein Großer der konkreten Kunst

Abschied vom bildenden Künstler Ben Muthofer

Seine bekannteste Skulptur steht wohl im Olympiapark in München: die "Dreiecksvariation" (1985). Am 11. Januar ist der bekannte Bildhauer, Maler und Grafiker Ben Muthofer in Ingolstadt im Alter von 82 Jahren verstorben, wie gestern bekannt wurde. Der 1937 in Oppeln, Oberschlesien, Geborene absolvierte zunächst eine Handwerkslehre in Erfurt und dann die Werkkunstschule in Bielefeld. Von 1958 bis 1964 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in München und war Meisterschüler von Ernst Geitlinger. Begonnen als Maler und Grafiker, wandte er sich dann mehr und mehr der Plastik zu. Er ging ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.