Madonna: Fiesta der Verrücktheiten

Es war schon mal ein größeres Vergnügen, Madonna zu sein. Aber so mies wie der ESC-Auftritt ist das Album "Madame X" nicht

Eigentlich eine klare Sache: Seit "Like A Virgin" 1984 war Madonna mit ihren Studioalben neunmal auf Platz eins der deutschen Albumcharts – alles andere ist für ihre Maßstäbe schlicht zu wenig und enttäuschend. Und jetzt das: Madonnas "Madame X" findet sich aktuell – hinter Bruce Springsteen, hinter Rammstein, hinter der Deutschrapperin Juju und auch hinter Sarah Connor (wir berichteten jeweils) auf Platz fünf. Hat die Queen of Pop abgedankt? Enttäuschend: Platzfünf in den ChartsVor 14 Jahren hatte Madonna ihren letzten Hit. "Hung Up", die erste Single vom Album "Confessions On A...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.