Sommerliebe

Zauberhaftes Musikfest vorm Dom

So schnell kann das gehen: Nie zuvor gesehen, gelacht, Spaß gehabt zusammen, angefreundet – wer weiß, wohin das führt? Die Romanze dieses Sommers heißt "Käptn Peng und die Tentakel von Delphi", und wer findet, dieser Name der Berliner Hip-Hop-Band klinge nach Unfug und die Musik sei sicher abseitig und wenig bedeutsam, der fand am Sonntagabend auf dem Passauer Domplatz rund 1000 Menschen, die von Benedikt Anton Aufschnaiter wohl dasselbe behaupten würden. Kultur existiert immer nur in der Summe von Minderheiten, und sie lebt von Neugierde, nicht von Kanonisierung. Die Stadt Passau weiß ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.