Teenager und Gotteskrieger

Mit "Jihad, Baby" zeigt das Theater an der Rott im Klassenzimmer, wie sich ein Jugendlicher radikalisiert

8 Uhr 45. Die Achklässler der Johannes-Still-Schule in Eggenfelden betreten das Klassenzimmer und fangen gleich an zu kichern. Deutsch-Rap, Gangstermucke, dröhnt aus einer Musikbox auf dem Lehrerpult. Capital Bra, Haftbefehl, Farid Bang – die harte Garde der deutschen Musikbranche. Vulgäre Äußerungen zu einem schlichten Beat. An der Klassenzimmertür hängt ein Schild: Straßenschuhe, Mützen und Handys verboten. Am Lehrerpult sitzt ein Typ – mit einem seiner Sneaker auf dem Tisch, Handy in der Hand und Cap auf dem Kopf. "Lädst du gerade Pornos?"Das ist Jona. Kein neuer Schüler in de...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.